Kategorie: Aus dem Verein (Seite 1 von 110)

Abiturientinnen und Abiturienten von den Heimatfreunden Neuss mit Theodor-Schwann-Plakette und Dr. Karl- Tücking-Geschichtspreis ausgezeichnet

Seit 2007 verleihen die Heimatfreunde Neuss jährlich die Theodor-Schwann-Plakette an Abiturientinnen und Abiturienten mit herausragenden Leistungen in den naturwissenschaftlichen Fächern. Seit 2016 erfolgt auf Anregung der Jungen Gruppe der Heimatfreunde die Verleihung des Neusser Geschichtspreises Dr. Karl Tücking in Form einer Urkunde für außerordentliche Leistungen im Bereich des historischen Arbeitens. Mit der Verleihung werden einerseits die besonderen Leistungen der Preisträger gewürdigt, andererseits wird damit auch an das Lebenswerk der prominenten Söhne unserer Stadt Neuss erinnert.
Theodor Schwann (1810-1882), Mediziner und Wissenschaftler, war der Erfinder der Zellenlehre (bekannt als Schwann’sche Zelle), des Sauerstoffatemgerätes und entdeckte Pepsin, ein Mittel gegen Appetitlosigkeit und Völlegefühl.
Dr. Karl Tücking (1827-1904) hat als Historiker und Gymnasialdirektor die Geschichte der Stadt Neuss, ihrer Schulen und kirchlichen Einrichtungen auf der Grundlage zahlreicher Quellen erforscht und beschrieben.
In diesem Jahr konnten die Neusser Heimatfreunde insgesamt 31 Preisträger der verschiedenen Gymnasien, Gesamtschulen und des Theodor- Schwann-Kollegs auszeichnen. Leider konnte aufgrund der Corona-Krise keine Feierstunde in der Geschäftsstelle der Heimatfreunde stattfinden. Mit Bedauern wurde dies gegenüber Anne Holt und Prisca Napp-Saarbourg seitens der Schulen zum Ausdruck gebracht.

Achtung: Informationen zu kommenden Veranstaltungen

Aktualisierung 30.06.2020:

gerade erreicht uns die Nachricht, dass die Fahrradtour am Donnerstag, den 16.07.2020 leider nicht stattfinden kann.

Wir bitte um Verständnis, es kommt wieder eine “bessere Zeit”.

++++++++++

Bedingt durch die aktuelle Situation müssen wir leider die kommenden Veranstaltungen:

Donnerstag, 25.06.2020 – “Hafenrundfahrt Neuss Düsseldorfer Häfen”
Dienstag, 21.07.2020 – Bus “Tagestour Romanische Kirchen Köln”

absagen. Die weiteren, geplanten Veranstaltungen werden, wenn möglich, stattfinden.

Bitte sprechen Sie bei Interesse und zu weiteren Informationen die Mitarbeiter in der Geschäftsstelle an.

Die Heimatfreunde sind aus dem Shutdown erwacht

Nachdem am Samstag den 6.6.2020 das Neusser Gelöbnis, die Übergabe der 2 Kerzen in der Basilika St. Quirin eingelöst wurde, ging es am 09.06.2020 weiter. Monsignore Wilfried Korfmacher konnte 17 Interessierte durch die St. Marienkirche Neuss führen. Nachdem er zunächst einen kurzweiligen Vortrag zur Geschichte der Marienkirche gehalten hatte, widmete er sich den im Querhaus eingebauten Fenstern von Emil Wachter aus Karlsruhe. Gestartet wurde mit dem Fenster auf der nördlichen Seite, welches Themen der Genesis darstellt. Anschließend widmete sich Msgr. Korfmacher dem südlichen Fenster mit Themen aus der Apokalyse. Die 17 Besucher erhielten umfangreiche Informationen zu den farbenprächtige Bleiglasmosaiken, wobei auch auf die Details eingegangen wurde. Diese stellte Msgr. Korfmacher insbesondere im Fenster der Apokalyse, in der sich auch Neusser Motive befinden, eindeutig dar. Weitere Informationen über den Weg von der Zeichnung bis zur Erstellung der Fenster wurde eindrucksvoll geschildert. Das Angebot von Msgr. Korfmacher im Jahr 2021 die Fenster des Längsschiffs zu erläutern, wurde von den Heimatfreunden dankend angenommen. Die Heimatfreunde danken Msgr. Wilfried Korfmacher herzlich für den eindrucksvollen, interessanten und kurzweiligen Vortrag

« Ältere Beiträge