Kategorie: Aus dem Verein (Seite 1 von 58)

Vogelstimmenwanderung der Heimatfreunde

Die Heimatfreunde Neuss veranstalten am Samstag, 22. April 2017 unter der Leitung von Dr. Horst Reimer eine zweistündige Vogelstimmenwanderung durch die Erftaue und den Selikumer Park. Die Wanderung soll die Teilnehmer mit einer Vielzahl von unterschiedlichen Stimmen der dort beheimateten Vögel bekannt machen. Mit etwas Glück wird auch eine Reiherkolonie zu sehen sein. Bei dieser Gelegenheit wird der erfahrene Biologe auch viel über seine jahrelangen Beobachtungen aus der Vogelwelt in unserer Stadt zu berichten haben.

Treffpunkt ist um 7.00 Uhr die Corneliuskapelle an der Gerhard-Hoehme-Allee in Selikum. Es empfiehlt sich festes Schuhwerk anzuziehen und ein Fernglas mitzubringen.

Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine vorherige Anmeldung in der Geschäftsstelle der Heimatfreunde an der Michaelstraße 67 oder in der Einhorn-Apotheke am Büchel erforderlich.

Der Teilnehmerpreis beträgt für Mitglieder 3,00 € und 5,00 € für Nichtmitglieder.

Lukaskrankenhaus schenkt den Heimatfreunden ein Werk von Jörg Sommer

Eine Hafenszene aus dem 19. Jahrhunderts, zwei Baken fahren auf dem Rhein, im Hintergrund der markante Turm und die mächtige Kuppel von St. Quirin: Der 1881 in Neuss geborene Künstler Jörg Sommer hat dieses Ölgemälde geschaffen. Jetzt hängt das Werk bei den Heimatfreunden in einem Haus, das ein ähnliches Alter hat: Es ist ein Geschenk des Lukaskrankenhauses.

Das Bild stammt aus dem Nachlass von Dr. Matthias Haberich, dem Gründer und ersten Leiter der Pathologie am Lukaskrankenhaus, der dort von 1968 bis 1986 wirkte. Seine Erben hatten es der Pathologie im MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum) am Lukaskrankenhaus geschenkt.

Nun hat es unter Vermittlung von Dr. Heinz Günther Hüsch, dem langjährigen Verwaltungsratsvorsitzenden des Hauses und ebenso langjährigen Vorsitzenden der Heimatfreunde, und mit Zustimmung der Erben nochmals den Besitzer gewechselt. Im Haus der Heimatfreunde an der Michaelstraße hängt das Werk des Künstlers der Düsseldorfer Malerschule nun repräsentativ im Konferenzraum – gegenüber drei preisgekrönten Neuss-Bildern junger Fotografen.

Quelle: Pressemitteilung Lukaskrankenhaus, Neuss

Radiosendung „Neusser Köpfe“ am 22.03.17 mit Pastor Wilfried Korfmacher

Es ist ziemlich ungewöhnlich, dass ein Pfarrer, der gewohnt ist, zu seinen Gläubigen selbst zu sprechen, sich einem Studio Gespräch stellt.

Es wird eine interessante Sendung!

Pastor Korfmacher berichtet aus seiner Jugendzeit, über sein Studium und seinen Werdegang bis hin zum Pfarrer von St. Marien in Neuss. Er äußert sich zu ganz modernen Fragen der Seelsorge und der Gesellschaft. Zu den Schützen hat er ein persönlich starkes Verhältnis. Er sieht sie als ein un- verzichtbares Stück Heimat. Nicht zuletzt nimmt er kämpferisch Stellung dazu, inwieweit sich der islamische Halbmond mit dem C im Namen der CDU verträgt und was getan werden sollte, grundsätzliche Überzeugungen nicht dem politischen Tagesgeschehen unter zu ordnen.

Das Gespräch endet mit einem köstlichen Gedicht, das Pastor Korfmacher in Neusser Mundart vorträgt.

Radio News 89,4 strahlt die Sendung am Mittwoch, 22. März 2017 ab 20.04 Uhr aus. Diese Sendung und auch frühere Sendungen der Heimatfreunde können im Medienzentrum des Rhein-Kreises Neuss in Neuss-Holzheim, Altes Rathaus, ausgeliehen werden.

Ältere Beiträge