Autor: Frank Westphal (Seite 1 von 105)

Eine neue Radiosendung wird ausgestrahlt

Am Montag, 28.1.2019 strahlt Radio News 89,4 ab 20.00 Uhr wieder eine Sendung der Heimatfreunde Neuss aus. Dieses Mal mit einem historischen Thema. Es geht um sechs geschichtliche Ereignisse; die sich in den letzten 2000 Jahren zwischen Obertor und der Mündung der Erft
in den Rhein abgespielt haben:

– Im Jahre 16 vor Christus kamen die Römer an den Rhein,
– im Jahr 864 brannten die Normannen die Stadt nieder,
– 1475 traf das Reichsheer mit Kaiser Friedrich III. vor Neuss ein, um die Belagerung der Stadt durch Karl von Burgund zu beenden und seinen Sohn Maximilian, den späteren Kaiser, mit Maria, der Tochter des Stadt- und Reichsfeindes zu verloben,
– 1804 war Napoleon in Neuss und entschied, den Nordkanal – ausgehend vom heutigen Sporthafen in Neuss – zu bauen,
– 1812 überquerten im Befreiungskrieg preussische Truppen den Rhein
– 1945 stiess die 83. US Infanteriedivison als erste an der Stelle des Rheins vor, an der fast 2000 Jahren römische Legionen vorgedrungen waren und ihr Lager aufschlugen

Die Sprecher der Sendung aus dem Medienzentrum des Rhein-Kreises-Neuss in Neuss-Holzheim sind Professor Dr. Wilhelm Schepping, Helga Peppekus und Dorothe Klewitz. Die Texte schrieb Dr.Heinz Günther Hüsch. Für die Musik sind Professor Dr. Wilhelm Schepping und der Dramaturg Hans Peter Beyenburg verantwortlich.

Eine CD dieser und auch früherer Sendungen der Heimatfreunde können im Medienzentrrum des Rhein-Kreises Neuss in Neuss-Holzheim, altes Rathaus, Bahnstrasse, ausgeliehen werden.

Krippenfahrt nach Köln

Die Heimatfreunde Neuss besuchten am Samstag den 12.01.2019 erneut drei der interessantesten Krippen in unterschiedlichen Veddeln und Kirchen der Stadt Köln.

Mit dem bekannten Köln-Führer Günter Leitner fuhren wir zuerst zur Kirche Christus Auferstehung, der Altchristen, in Köln-Lindental. Danach ging es zur Vielvölkerkrippe der evangelischen Hoffnungskirche, die in einem der großen sozialen Brennpunkte in Porz Finkenberg liegt. Als letzte Kirche besuchten wir die Krippe von Groß St. Martin in der Kölner Altstadt.

Von dort aus war der Weg dann auch nicht mehr weit zur Brauerei Malzmühle am Heumarkt, in der wir uns gemütlich noch einmal zusammen setzen und den Tag ausklingen ließen.Es war die 13. Fahrt der Heimatfreunde zu den Krippen nach Köln und für die 14. Fahrt 2020 steht der Termin bereits jetzt fest.

Krippenfahrt am 12.01.2019

Die Heimatfreunde Neuss besuchen am Samstag den 12.01.2019 erneut die schönsten Kirchenkrippen in unterschiedlichen Veddeln und Kirchen der Stadt Köln. Start ist um 13 Uhr am Eingang des Landestheaters.

In Köln wird wieder der bekannte Köln-Führer Günter Leitner die Heimatfreunde zu den Krippen begleiten. Er wird, wie jedes Jahr, uns auch diesmal, interessante Informationen und spannende Anekdoten zu diesen Krippen erzählen. Anschließend kehren wir in das bekannte Kölner Brauhaus Malzmühle in Köln ein, um uns für die Rückfahrt nach Neuss zu stärken.

Es gibt noch einige Karten für diese Fahrt zu kaufen. Wer Interesse hat, meldet sich bitte bei der Geschäftsstelle der Heimatfreunde, Michaelstraße 67, Tel.: 0 21 31 – 153 76 61.

« Ältere Beiträge