Aus der Reihe „die Kleine Bibliothek“ ist Heft Nr. 10 erschienen

In diesem neuen Band „auf Schritt und Tritt“ wird die Geschichte und Gegenwart in der Neusser Innenstadt ausführlich beschrieben. Zu dem kommenden internationalen Hansetag ein „must have“.  Den Text erstellte Dr. Heinz Günther Hüsch, die Illustrationen wurden von Heinrich Hüsch erstellt. Das Heft ist für 9,50 € u.a. in der Geschäftsstelle der Heimatfreunde und in der Einhorn Apotheke erhältlich.

Einladung zur Pressekonferenz am 12.5.2022 um 11.00 Uhr in der Geschäftsstelle der Heimatfreunde

Die Hanse zu Gast bei den Heimatfreunden anläßlich des 42. Internationalen Hansetages in Neuss.
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
unter dem Leitmotiv „Von der historischen Hanse zum neuen Städtebund“ präsentieren die Heimatfreunde Neuss in Kooperation mit der Hansegilde im Städtebund Die Hanse und der
Rheinischen Hanse eine Vortragsreihe für die Besucherinnen und Besucher des Hansetages mit folgenden Themenschwerpunkten:
 
Der Hansebund der Neuzeit Emmerich am Rhein und der Handel über den Rhein
Hanzesteden an der Ijssel
Kalkar und Grieth am Rhein:Künstler und Kaufleute
Die Hanse als Thema der Stadtgesellschaft in Wesel
Braunschweig – Vorort des Sächsischen Quartieres der Hanse
Die Hanse in Salzwedel und der Altmark
Neuss und seine Hanseverbindungen
 
Die Vorträge dauern ca. 45 Minuten und verstehen sich als Einladung zum Gespräch. Die Referenten haben und hatten in ihren Städten wichtige und verantwortliche Funktionen für die Teilnahme an den Hansetagen der Neuzeit.Fünf Referenten sind Mitglieder der Hansegilde. Gerne möchten wir Sie über weitere Einzelheiten informieren und würden uns über Ihre Teilnahme sehr freuen.
 
Das Gespräch findet am 12.05.2022 um 11.00 Uhr in der Geschäftsstelle der Heimatfreunde, Michaelstr. 67, statt.
 
Ihre Gesprächspartner werden sein:
Axel Stucke, stellv. Vorsitzender der Heimatfreunde
Josef Burdich,Heimatfreunde und Oberstudiendirektor i.R.
Harald Münzner,Hansebeauftragter der Stadt Kalkar
Peter Michael Giesen, Heimatfreunde und 1. stellv. Vorsitzender
der Hansegilde im Städtebund die Hanse
als Gast Angelika Quiring-Perl,Hansebeauftragte der Stadt Neuss
 
Mit freundlichen Grüßen
Christoph Napp-Saarbourg
Vorsitzender der Heimatfreunde Neuss

Nachruf auf Heinz-Dieter Nehr

Ein herzlicher Freund hat uns für immer verlassen. Die Vereinigung der Heimatfreunde e.V. trauert um Dieter Nehr.
Heinz-Dieter Nehr, ein Further Original, war sich nie zu schade, auch hinter der Bahn mit seinen humorvollen Geschichten zu unter halten. Er war einer von jenen Nüssern, die vieles, wenn nicht alles über unsere schöne Heimatstadt wußten. Einer der wenigen, denen nie die Geschichten, die mit ihr verbunden sind, ausgingen.
 
Auch wenn er in den letzten Jahren seines Lebens gesundheitlich eingeschränkt und alles nicht mehr so bunt war, hatte er an den schönen Festen im Rheinland immer noch seine größte Freude. Das er dabei durchaus verstand zu rekeln, konnte den Heimatfreunden nicht verborgen bleiben und so wurde er 2013 mit der höchsten Auszeichnung des gekonnt stochernden Wortes in unserer Stadt, mit dem Rekeliser-Orden, ausgezeichnet.
 
Wenn die Heimatfreunde ihn gebeten haben, stand er immer gerne und ohne zu zögern parat. Den Abend im Advent hat er durch seine Geschichte über „Dä Chressboomständer“ mit mehr als herzhaften Lachattacken bereichert. Bei unserer Veranstaltung „Schützenfest für Anfänger“ konnte er unbeirrt aus dem Nähkästchen plaudern. Aktive wie Gäste haben sich darin mit viel Frohsinn oft herzhaft lachend im Spiegel gesehen. Nicht selten waren seine Vorträge der humorvolle Höhepunkt des Abends, Beifallsstürme eingeschlossen.
Manche schöne Stunde, mit unvergessenen Mundarttönen waren uns vor und hinter der Bahn Dank Heinz-Dieter Nehr vergönnt.
 
Für seinen steten Einsatz um Brauchtum und Mundart war es den Heimatfreunden 2019 ein besonderes Anliegen mit der Verleihung der Ehrenmedaille Dank zu sagen.
 
Du bist in unserer Mitte. Wir werden Dich nicht vergessen.
 
Christoph Napp-Saarbourg
Vorsitzender der Vereinigung der Heimatfreunde  
« Ältere Beiträge