Seite 2 von 90

Zwei Kerzen für den Heiligen l. Quirinus

Die Vereinigung der Heimatfreunde Neuss wird auch in diesem Jahr das Gelübde der Neusser aus dem Jahr 1475 erfüllen und übergeben am Sonntag 06.05.2018 um 18.00 Uhr (Festmesse) unserem Oberpfarrer Msgr. Guido Assmann zwei große Wachskerzen, damit diese allzeit zur Hochmesse in St. Quirin vor dem Bildnis des Hl. Quirinus zwei Kerzen leuchten.

Dieses Gelübde hatten die Neusser im März des Jahres 1475 gemacht. Die Stadt war in großer Not. Der Herzog von Burgund auch Karl der Kühne oder Karl der Schreckliche genannt,
hatte die Stadt Endes Juli des Jahres 1474 umzingelt. Seitdem versuchte er mit dem damaligen Heer von 40.000 Soldaten Neuss zu erobern.

Weiterlesen

Vortrag „Das kurze Fliegerleben des Josef van Endert“ am 23.05.2018

Die Heimatfreunde veranstalten am Mittwoch den 23.05.2018 einen Vortrag „Das kurze Fliegerleben des Josef van Endert„, mit Walter Waiss um 19.00 Uhr in der Geschäftsstelle der Heimatfreunde.

Weiterlesen

Sechster Abend „Nüsser Tön em RomaNEum“

Am Dienstag, 17. April 2018, findet um 19 Uhr im Pauline- Sels-Saal des Neusser RomaNEum, Hymgasse 1, der sechste Abend der im Jahresabstand weitergeführten Reihe „Nüsser Tön em RomaNEum“ statt.

Es handelt sich auch diesmal um eine Kooperationsveranstaltung der Vereinigung der Heimatfreunde Neuss und der Neusser Musikschule. Eröffnet durch instrumental begleitete Liedbeiträge des Kinder-und des Jugendchores der Musikschule unter seiner Leiterin Iskra Ognyanova,
 lesen und singen Heimatfreunde aus Stadt und Rheinkreis Neuss – teils auch als AutorInnen oder Autoren – heitere und besinnliche Kurztexte, Gedichte und – u.a. zusammen mit dem Heimatfreunde-Chor „Nüsser Tönches“ unter Peter Veiser – Lieder in Mundart zum Thema des Abends,
 das diesmal lautet „Kingerziet – Kingerleve“ (Kinderzeit- Kinderleben).

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Interessenten sollten sich jedoch kostenfreie Eintrittskarten bei der Geschäftsstelle der Vereinigung der Heimatfreunde Neuss, Michaelstraße 67, Tel. 0 21 31-153 76 61, oder in der Einhorn Apotheke reservieren lassen. Besucher mit Eintrittskarte haben Vortritt, falls das Raumangebot im Saal nicht ausreicht.

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »