In der Sendereihe “Neusser Köpfe” der Heimatfreunde Neuss wird Radio News 89,4 am Dienstag, 2. Oktober 2018, ab 20.00 Uhr ein Studiogespräch von Heinz Günther Hüsch mit Professor Jürgen Antonius Brautmeier ausstrahlen.

Professor Brautmeier blickt auf eine erfolgreiche Tätigkeit als Wissenschaftler und Historiker zurück. Er war Leiter der Landesmedienanstalt Nordrhein-Westfalen und lehrt jetzt an der Universität Düsseldorf Medienwissenschaft und Geschichte mit dem Schwerpunkt “Die Geschichte des Landes NRW”.

Seit einigen Monaten ist der gebürtige Westfale auch ehrenamtlicher Vorsitzender der CDU Stadtverband Neuss, hat es also nun mit Rheinländern zu tun. Vor ihm steht die Aufgabe, für die CDU deren Mannschaften für den Kreistag und den Stadtrat von Neuss zu formen und nach einem Kandidaten für die nächste Wahl des Bürgermeisters zu suchen. Eine lokal wichtige und zugleich schwierige Anforderung, denn es zeichnen sich manche personelle Veränderungen in der Neusser Politik ab. Auch darüber äußert er sich im Studiogespräch, das im Medienzentrum des Rhein-Kreises Neuss in Neuss-Holzheim aufgenommen wurde. Dort kann eine CD dieser aber auch früherer Sendungen der Heimatfreunde ausgeliehen werden.

Zwei weitere Sendungen mit historischen Inhalten und eine Sendung zur heimatlichen Sprache sind in Vorbereitung.